Kuchen.

Vegane Bienenstichtorte.

Zu einem Sonntag gehört ein richtiger Kuchen.
Auch in der veganen Woche.

Daher wurde gebacken. Vegan. Bienenstich. Torte.
Ein richtiger Kuchen eben.

www.ohwiewundervoll.com - Vegane Bienenstich-2 www.ohwiewundervoll.com - Vegane Bienenstich-6

Manchmal fragen mich Freunde, ob bei mir eigentlich jeder Kuchen sofort super schmeckt.
Nein, tut er natürlich nicht. Bei dieser Torte z.B. habe ich viel zu wenig Zucker genommen.
Aber ich optimiere dann einfach. Und Ihr bekommt das perfekte Rezept.
Mit in diesem Fall – genügend Süße.

Wir haben zumindest am Sonntag den Kuchen verputzt.
Ratzeputz. Am Montag war noch 1 Stück übrig.
Und damit ist mein Ausflug für Euch in die vegane Welt auch vorbei.
Wobei ich mir schon ganz viele Dinge überlegt habe, die ich auch mal vegan machen will.
Schokolade zum Beispiel.

www.ohwiewundervoll.com - Vegane Bienenstich-7 www.ohwiewundervoll.com - Vegane Bienenstich-4

Also Lust auf Bienenstich?
Los gehts.

Zutaten Hefeboden.
Springform: 24cm Durchmesser

500g Mehl
50g Stärke
100g Zucker
1EL Agavendicksaft
50g vegane Margarine
1 Prise Salz
1 Packung Hefe (42g)
300ml Mandelmilch (oder Soja-Milch)
4EL Mandelblättchen
3EL vegane Margarine
3EL Zucker

Zutaten Vanille-Creme.

1Pk. veganes Vanillepuddingpulver
70g Zucker
500ml Mandelmilch (oder Soja-Milch)
500g veganen Butter (oder Margarine) –> zimmerwarm!

Hefeboden.

1. Milch in einem Topf lauwarm erwärmen. Zucker darin auflösen. Hefe zerbröseln und auch darin auflösen. 3EL Mehl dazu geben. Zu einer zähen Masse verrühren und 30min gehen lassen.

2. Restliches Mehl mit Stärke, Margarine-Stückchen, Agavendicksaft und Salz in eine Schüssel geben. Milch-Hefe-Mischung dazu geben. Alles gut zu einem glatten Teig kneten. 60min an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Teig nochmals durchkneten. Runde Scheibe daraus formen. In die gefettete Springform geben.

4. 3EL vegane Margarine in einem Töpfchen schmelzen. Zucker darin auflösen. Mandelblättchen dazu und mit Zucker überziehen. Nicht karamellisieren. Kurz abkühlen lassen und auf den Teig in der Springform geben.

5. Bei 170Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer bzw. unterster Schiene (ich habe nach der Hälfte der Backzeit gewechselt) ca. 45min backen. Danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Vanille-Creme.

1. Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. Am besten am Abend oder Tag davor. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die „Haut“ abziehen.

2. Vegane Butter/Margarine aufschlagen. Den Pudding esslöffelweise unterrühren. Damit die Creme nicht gerinnt immer gut rühren. Am Ende evtl. noch etwas Puderzucker dazu geben, sollte die Creme nicht süß genug sein.

Torte zusammensetzen.

1. Boden 3x waagrecht halbieren. Und auf eine Tortenplatte geben.

2. Creme in einen Spritzbeutel füllen. Kreisrund auf den 1. Boden spritzen. 2 Boden darauf legen. Ebenfalls mit Creme füllen. So auch mit dem 3. Boden verfahren. Zum Abschluss den Deckel mit den Mandel darauf legen.

3. Durchkühlen lassen. Fertig.

www.ohwiewundervoll.com - Vegane Bienenstich-10

War wirklich lecker. Demnächst probiere ich mal die Nicht-Vegane Variante.

Hat Euch die vegane Woche gefallen? Ich hoffe doch. 
Nächste Woche gibt es super leckere Torte!
Jasmin

2 Kommentare

  1. Mhhh!
    Was gäbe ich jetzt für ein Stück davon! <3
    Liebe Grüße
    Maria!

  2. Wow sieht fantastisch aus 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Oh, wie wundervoll. verwendet leckere Cookies. Um alle Inhalte nutzen zu können, stimmt bitte der Verwendung zu. Mehr über Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen