Cupcakes.

Schoko-Himbeer-Cupcakes.

Saftige, fruchtige Schoko-Cupcakes. Das Rezept mit einem Frosting inklusive Ganache.

Schoko-Himbeer-Cupcakes. @ohwiewundervoll.com

Ihr braucht für das Cupcake Rezept einige Schüssel. Und einige Zeit. Aber das Ergebnis lässt sich sehen. Begeisterte Gäste, Freunde, Mitbewohner, Freunde sind die Folge. Wollt ihr also Menschen, die ihr mögt, ein „Oh, wie wundervoll.“ entlocken. Diese Cupcakes sind der Schlüssel. Opa hat sogar drei davon gegessen. Auf einmal.

Wenn ihr an dem Tag des Verzehrs nicht soviel Zeit habt, lassen sich die Böden auch gut am Tag vorher backen. Damit ihr am nächsten Tag nur noch das Frosting machen müsst. Wenn ihr keine Himbeeren mögt, könnt ihr diese auch ersetzen. Zum Beispiel mit Erdbeeren. Blaubeeren. Heidelbeeren. Seid kreativ. Genauso bei der Deko. Dazu aber später. Jetzt das Rezept:

Zutaten Teig (für 24 Stück)

105g weiche Butter
250g brauner Zucker
2 große Eier
180g Mehl
1 Prise Salz
½ TL Backpulver
½ TL Backsoda
8g Kakaopulver
125g gehackte Schokolade (mind. 53% Kakaoanteil)
165ml Milch
250g Himbeeren (TK oder Frische)

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Muffinblech mit Förmchen präparieren.

Butter und die Hälfte des Zuckers in eine Schüssel geben und cremig schlagen. Die Eier nacheinander gut unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Mehl, Salz, Backpulver, Backsoda und Kakao in den Teig sieben und rühren bis sich alles vermischt hat.

Schokolade, Milch und den restlichen Zucker in einem Topf zum köcheln bringen. Bis die Schokolade sich aufgelöst hat. Langsam die Schoko-Milch-Masse in den Teig geben und gut unterrühren.

Jetzt die Förmchen mit dem Teig 2/3 füllen und in jedes Förmchen 3-4 Himbeeren fallen lassen. Besonders lecker wird es, wenn ihr die Himbeeren alle in der Mitte platziert.
Dann hab ihr einen „Kern“ aus fruchtigen Himbeeren.

Jetzt 15-20 Minuten backen.
Die Cupcakes sind fertig, sobald die Oberfläche fest wird.
Danach die Cupcakes gut abkühlen lassen.

Schoko-Himbeer-Cupcakes. @ohwiewundervoll.com

In der Zwischenzeit das Frosting fertig machen.

Zutaten für das Frosting

200g Doppelrahm Frischkäse
200g Butter
300g gesiebten Puderzucker
150ml Schlagsahne
200g dunkle Schokolade (mind. 53% Kakaoanteil)

Für die Ganache:
Sahne in einem Topf zum Köcheln bringen.
Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben und die heiße Sahne darüber gießen. Kurz warten bis die Schoki schmilzt. Dann mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Jetzt auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Ganache sollte die Konsistenz von weicher Butter haben.

In der Zwischenzeit den Frischkäse in einer Schüssel cremig schlagen. Butter und 2/3 des Zuckers in einer zweiten Schüssel rühren bis eine cremige, weiße Masse entsteht.
Jetzt esslöffelweise den Frischkäse und den restlichen gesiebten Puderzucker unterrühren. Nun solange rühren bis keine Zuckerkörner mehr in der Masse vorhanden sind.
Ganz zum Schluss sanft 280g der Ganache unterrühren.

Falls die Masse zu warm ist, jetzt noch kurz kalt stellen, dann auf die Cupcakes spritzen und nach Belieben mit Streusel, Herzchen oder Himbeeren dekorieren. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf.

Besonders schön wird es, wenn ihr zuerst noch die „Löcher“ in der Mitte durch die Himbeeren mit der Creme stopft, bevor ihr das Frosting schön aufspritzt.

Schoko-Himbeer-Cupcakes. @ohwiewundervoll.com

Danach zuerst selbst probieren und begeistert sein.
Dann andere mit den Cupcakes begeistern. Solange, wie die Cupcakes reichen.

Oh, wie wundervoll.
Bildschirmfoto 2014-08-02 um 17.40.53

1 Kommentar

  1. Pingback: Vegane Schoko-Himbeer-Cupcakes. | Oh, wie wundervoll.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Oh, wie wundervoll. verwendet leckere Cookies. Um alle Inhalte nutzen zu können, stimmt bitte der Verwendung zu. Mehr über Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen