Weihnachten.

Ginger Bread Lebkuchen.

Ein Hauch von USA.

www.ohwiewundervoll.com - Plätzchen-23 www.ohwiewundervoll.com - Plätzchen-22

Weihnachten im Vergleich. Deutschland. USA.
Ich bin ganz froh, dass ich hier wohne.
Mein Weihnachten in den USA war mir zu viel. Viele unglaublich dekorierte Häuser. Shoppingwahn. Geschenkwahn. Massen.

Da mag ich doch ganz gern hier.
Aber so ein Stück USA sollte nicht fehlen. Mit Ginger Bread.
Deshalb gibt es bei mir ein Plätzchen Rezept für Ginger Bread bzw. Lebkuchen zum Ausstechen.

Außerdem. Schön dekoriert, kann man diese Lebkuchen auch als Weihnachtsgeschenkanhänger nehmen.

Essen geht natürlich auch.
Deshalb geht es jetzt auch los.

Zutaten Teig.
50ml O-Saft
140g brauner Zucker
50g flüssiger Honig
50g heller Sirup
150g Butter
0,5TL Natron
375g Mehl
3TL Lebkuchengewürz
1TL frisch geriebener Ingwer

1. O-Saft, brauner Zucker, Honig und Sirup aufkochen Vom Herd nehmen und mit einem Kochlöffel die Butter einrühren. Natron und 1 Prise Salz zugeben. Masse in eine Rührschüssel einer Küchenmaschine umfüllen und lauwarm abkühlen lassen.

2. Mehl sieben und zusammen mit den Gewürzen unter die lauwarme Zuckermasse kneten.
Teig in Folie wickeln und über Nacht kalt stellen. Im Winter ist da ein Balkon ganz praktisch.

3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte 5mm dick ausrollen.
Mit Ausstecher Eurer Wahl Formen ausstechen. Auf ein Backblech legen.

4. Im Backofen bei 200 Grad 8-10 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen.
Auf dem Blech abkühlen lassen.

Zutaten Zuckerguss.
1 Eiweiß
200g Puderzucker
Lebensmittelfarbe

Eiweiß und den gesiebten Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers glattrühren. Nach Belieben einfärben.
Glasur in eine kleine Spritztüte geben oder auch Gefrierbeutel. Plätzchen damit verzieren. Ca. 1 Stunde trocknen lassen.

Wundervoll sehen diese Lebkuchen aus.

www.ohwiewundervoll.com - Plätzchen-21

Noch mehr Plätzchen?

Marzipan-Lebkuchen.
Schoko-Marzipan-Sterne.
Nürnberger Makronen.
Spitzbuben.
Nussecken.
Vanillekipferl.

Habt eine wundervolle Adventszeit.
Jasmin

1 Kommentar

  1. Liebe Jasmin,
    der 2. Bloggerkommentiertag hat mich zu Dir geführt- ich bin spät dran, aber lieber spät, als nie 😉 ich liebe alles, was mit Gingerbread zu tun hat. Bin viel in USA unterwegs und um die Weihnachtszeit geht es einfach nicht ohne! Danke, für das herrliche Rezept und deinen Blog finde ich super!
    Herzliche Grüße,
    Die Dani von TASTEaround ?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Oh, wie wundervoll. verwendet leckere Cookies. Um alle Inhalte nutzen zu können, stimmt bitte der Verwendung zu. Mehr über Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen