Torten.

Himbeer-Blüten-Torte.

Ein Blütenwunder.
Ganz ohne Fondant mit weißer Schokocreme.

www.ohwiewundervoll.com - Himbeer-Blumen-Torte-2 www.ohwiewundervoll.com - Himbeer-Blumen-Torte-5 www.ohwiewundervoll.com - Himbeer-Blumen-Torte-12

Der Frühling kommt.
Und meine Torten werden wundervoll frühlingshafter.
Mit Blumen. Manchmal darf es nämlich auch ein bisschen kitschig sein.
Die Torte war für meine Arbeitskollegin. Als es für sie in die Elternzeit ging.
Deshalb auch mit rosa Blüten.
Und am Ende sehr passend für den Frühling.

Wenn ich unter der Woche backe muss es ja immer schnell gehen.
Dann kritzel ich die Zutaten irgendwo auf einen Zettel.
Pass es am Ende für Euch an.
Und dann. Dann verliere ich meist den Zettel.
So auch hier.
Aber nach einer großen Suchaktion ist er wieder aufgetaucht.
Und deshalb gibt es jetzt das Rezept.

Die Blüten sind übrigens aus Fondant und CMC selbst gemacht.
Hier findet Ihr dazu eine ganz gute Anleitung.
Wenn ich Zeit finde, erstelle ich für Euch dazu ein “Wie jetzt?”-Post.

www.ohwiewundervoll.com - Himbeer-Blumen-Torte-14 www.ohwiewundervoll.com - Himbeer-Blumen-Torte-10

Habt Ihr also Lust auf eine wundervolle Himbeer-Torte mit weißer Schokolade?
Dann los.

Zutaten Himbeer-Biskuit.
(Springform Durchmesser 26cm)

300g Himbeeren (evtl. noch etwas rote Lebensmittelfarbe)
8 Eier
200g Zucker
3Pk. Vanillezucker
200g Mehl
200g Speisestärke
4TL Backpulver
100g geschmolzene Butter

Zutaten weiße Schokoladen-Frosting.

200g weiße Schokolade
300g Sahne
2Pk. Sahnesteif
300g Butter
300g Puderzucker
200g Himbeermarmelade

Zubereitung.

Himbeer-Biskuit.

1. Backofen auf 180Grad vorheizen. 2 Springformen fetten und mit Mehl ausstäuben.
(Falls Ihr nur eine Springform habt: Entweder den Teig in 2 Portionen zubereiten oder zumindest den Eischnee in 2 Portionen schlagen und erst kurz vorm Backen in den 2. Teil des Teigs geben, damit er nicht zusammen fällt)
Himbeeren in einem Topf geben und erhitzen. Danach fein pürieren und beseite stellen.

2. Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Die pürierten Himbeeren dazu geben und gut vermischen (evtl. noch etwas rote Lebensmittelfarbe, damit der Teig richtig rot wird). Das Eiweiß getrennt mit einer Prise Salz steif schlagen.

3. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen. Zusammen mit der Butter zügig unter die Eigelb-Mischung geben.

4. Das Eiweiß in 3 Portionen unter vorsichtig unter den Teig heben. Den Teig in die Form geben. Und direkt bei 180Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Den Stäbchentest machen und den Biskuit auskühlen lassen.

Weiße Schokolade-Creme.

1. Zuerst wird eine Ganache gemacht: 200g weiße Schokolade in kleine Stücke hacken und in eine Metallschüssel geben. 100g Sahne aufkochen. Über die Schokolade geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Abkühlen lassen bis die Masse die Konsistenz von weicher Butter hat.

2. Restliche Sahne mit Sahnesteif aufschlagen. Butter in einer 2. Schüssel mit dem Puderzucker cremig schlagen. Sahne und die Ganache-Creme langsam esslöffelweise unter die Butter rühren. Bis eine cremige Masse entstanden ist.

Torte zusammensetzen.
(Anleitung gibts hier)

1. Die beiden Biskuits je in 2 gleich große Scheiben mit einem zackigen Messer teilen.

2. Den 1. Teil auf eine Tortenplatte legen und mit der Hälfte der Himbeermarmelade bestreichen. Den 2. Boden darauf legen und mit einer dünnen Schicht Creme bestreichen. Die 3. Biskuit-Scheibe darauf legen und mit dem Rest der Himbeermarmelade bestreichen. Dann die letzte Scheibe auf die Marmelade legen. Jetzt die Torte einmal komplett mit einer dünnen Schicht Creme überziehen. 20 Minuten abkühlen lassen.

3. Die Torte komplett mit Creme bestreichen und mit Blüten dekorieren. Ihr könnt auch Himbeeren nehmen. Das sieht sicher auch toll aus.

www.ohwiewundervoll.com - Himbeer-Blumen-Torte-11 www.ohwiewundervoll.com - Himbeer-Blumen-Torte-9

Und fertig ist das Blütenwunder.
Ich finde sie sehr sehr passend auch zu Ostern.
Jasmin

3 Kommentare

  1. Ich habe mich ja noch gar nicht richtig bei dir bedankt und das muss ich unbedingt tuen. <3 <3 <3 Danke meine Liebe für diesen wunderbaren Kuchen #mädchentraum!

    Kuss Antonella

    • Liebe Antonella, ist doch selbstverständlich 🙂 hoffentlich war deine Geburtstagswoche erfolgreich.

  2. Pingback: Antonella's Birthday Party Galerie & Die Gewinner - Antonella's Backblog - Antonella's Backblog

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Oh, wie wundervoll. verwendet leckere Cookies. Um alle Inhalte nutzen zu können, stimmt bitte der Verwendung zu. Mehr über Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen