Torten.

Haselnusstorte mit Ahornsirup.

Wundervolle Wintertorte mit einem Touch Kanada.

www.ohwiewundervoll.com - Haselnusstorte-14 www.ohwiewundervoll.com - Haselnusstorte-13

Eigentlich wollte ich im Januar nicht mehr so viele Torten backen.
Da ich im April wieder anfange zu studieren.
Und eben etwas Geld sparen wollte.
Hat bisher super geklappt. Ironie.

Am Freitag fiel einer Freundin ein, dass ihr Freund ja überraschend am Sonntag Geburtstag hat.
Und er eine wundervolle Torte verdient hat.
Da ich ja nur einen Anlass zum backen suchte, war ich sofort dabei.
Und habe mir eine schönes Wintertorte überlegt.
Die man locker an einem Samstagmorgen backen kann.
Nur Winter. Nicht Weihnachtlich.
Zimt, Spekulatius, Lebkuchen gab es in letzter Zeit wirklich genug.
Daher Nuss. Haselnuss. Und Ahornsirup.

www.ohwiewundervoll.com - Haselnusstorte-9 www.ohwiewundervoll.com - Haselnusstorte-15

Habt Ihr also Lust auf Nuss mit Ahornsirup.
Dann los.

Rezept ist für eine 20cm Durchmesser Springform.
Zeitbedarf: ca. 4 Stunden (inkl. Kühlzeit)

Zutaten Boden.

100g Haselnusskerne
90g Butter
100g brauner Zucker
100ml Ahornsirup
3 Eier
300g Weizenmehl
2TL Backpulver
1TL Zimt
175ml Milch

1. Backofen auf 170Grad vorheizen. Haselnusskerne auf ein Blech legen und ca. 10min anrösten. Danach abkühlen lassen und grob hacken.

2. Springform mit Backpapier auslegen und fetten.

3. Butter mit der Küchenmaschine oder einem Handrührgerät schaumig schlagen. Zucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen. Am Ende noch den Ahornsirup gut unterrühren.

4. Eier nach und nach zur Butter-Zucker-Mischung geben. Jedes Ei mindestens eine Minute unterrühren. Sollte der Teig gerinnen, einfach schon ein bisschen Mehl dazu geben. Mehl mit Backpulver und Zimt mischen. Ebenfalls zügig unter den Teig rühren. Zum Schluss noch die Milch und die gehakten Haselnüsse dazu geben.

5. Teig in die Springform geben. Bei 170Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 40-50 Minuten backen. Stäbchentest machen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

Zutaten Haselnuss-Füllung.

100g gemahlene Haselnusskerne
200g Schlagsahne
1Pk. Sahnesteif
2EL Puderzucker

1. Haselnusskerne in einer Pfanne kurz anrösten. Abkühlen lassen.

2. Schlagsahne für ca. 10 Minuten ins Gefrierfach stellen. Dann mit dem Handrührgerät und mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Am Ende die Haselnusskerne unterrühren.

Zutaten Buttercreme.

4 Eiweiß
160g Zucker
300g zimmerwarme Butter
4EL Ahornsirup

1. Eiweiß zusammen mit Zucker über Wasserbad auf 60Grad erhitzen bis der Zucker schmilzt. Dann zusammen mit Ahornsirup aufschlagen.

2. Butter in kleinen Stückchen unter die Eiweißmasse rühren bis diese fest wird. Sollte die Masse gerinnen ist sie entweder zu warm oder zu kalt. Bei mir meistens zu kalt. Dann über ein Wasserbad stellen oder kurz in den Kühlschrank. Danach einfach nochmal aufschlagen.

Torte zusammensetzen.

1. Böden waagrecht in 3 Teile halbieren.
Klappt am besten mit einem scharfen Zackenmessern. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte/-scheibe legen. Etwa die Hälfte der Haselnuss-Füllung auf den Boden geben und glatt streichen. Dann den 2. Boden auf die Tortenplatte legen und die restliche Creme darauf verstreichen. Den 3. Boden darauf legen.

2. Gesamte Torte mit einer dünnen Schicht Buttercreme überziehen. Das bindet Krümel. Dann 20min kalt stellen.

3. Etwa 10EL Creme in einen Spritzbeutel geben. Die restliche Creme am Rand der Torte gleich mäßig verteilen. Am Ende noch kleine Tupfen auf die Torte Oberseite spritzen.

www.ohwiewundervoll.com - Haselnusstorte www.ohwiewundervoll.com - Haselnusstorte-11

Und schon ist die Torte fertig.
Wenn es eine Geburtstagtorte ist. Noch mit Kerzen bestücken.

Leckere Wintertorte.
Habt einen wundervollen Rest-Winter.
Jasmin

0 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Oh, wie wundervoll. verwendet leckere Cookies. Um alle Inhalte nutzen zu können, stimmt bitte der Verwendung zu. Mehr über Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen