Cupcakes.

Donauwellen-Cupcakes.

Endlich mal wieder Cupcakes.
Klassiker in Cupcake Form. Und ein frohes neues Jahr.

www.ohwiewundervoll.com - Donauwellen Cupcakes-6 www.ohwiewundervoll.com - Donauwellen Cupcakes-8

Es gibt im Internet ja tausende Rezepte für Donauwellen Cupcakes.
Und noch mehr für die richtige Buttercreme.
Meine Donauwelle inklusive Buttercreme ist nach dem Rezept meiner Mama.
Ein wundervoller Klassiker. 

Anlass zu Backen war das Frühstück bei einer Freundin.
Meistens gibt es ja eher keinen Anlass. Außer natürlich, dass ich unendlich gerne backe.
Zumindest kamen die Cupcakes gut an.
Und waren am Ende alle weg.

www.ohwiewundervoll.com - Donauwellen Cupcakes-5 www.ohwiewundervoll.com - Donauwellen Cupcakes-7

Habt Ihr also auch Lust auf Donauwelle?
Mit einer tollen Buttercreme?
Dann los.

Zutaten Muffins.
(für 12 Stück)
200g Mehl
2TL Backpulver
100g Zucker
1Pk. Vanillezucker
2 Eier
80ml Öl
80ml Milch
300g Zartbitter-Kuvertüre
36 Sauerkirschen aus dem Glas

Zutaten Buttercreme.
1Pk. Vanillepuddingpulver
1EL Zucker
400ml Milch
250g Butter

Zubereitung Muffin.

1. 75g Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen.

2. Eier mit Küchenmaschine oder Handrührgerät aufschlagen. Zucker langsam unterrühren. Mehl mit Backpulver verrühren und ebenfalls dazu geben. Öl und Milch einrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.

3. Muffinblech mit Förmchen auslegen. Je 1 EL des Teigs in die Vertiefungen geben.

4. Geschmolzene Schokolade unter den restlichen Teig rühren. Den Schokoteig auf die Förmchen verteilen. Und je ca. 3 Sauerkirschen in den Teig drücken.

5. Im Backofen bei 170Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 20-25min backen.
Stäbchen-Test machen. Auf einem gut Kuchengitter abkühlen lassen.

 

Zubereitung Buttercreme.

1. Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen. Das am besten am Tag davor machen, da alle Zutaten unbedingt die gleiche Temperatur haben müssen. Damit keine Haut entsteht einfach eine Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

2. Butter ca. 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank holen. Wenn alle die gleiche Temperatur hat. Butter mit dem Handrührgerät aufschlagen.

3. Jetzt den Vanillepudding esslöffelweise unter den Butter rühren. Zwischendrin immer gut rühren, damit die Masse nicht gerinnt. Nehmt Euch am besten genügend Zeit.

4. Dann in einem Spritzbeutel füllen und auf die Muffins nach Belieben spritzen. Wer mag, kann jetzt entweder die restliche Kuvertüre darüber hobeln. Oder schmelzen und die Cupcakes darin eintauchen. Auch sehr lecker. Ich habe beide Varianten getestet. Und für gut empfunden.

www.ohwiewundervoll.com - Donauwellen Cupcakes-2 www.ohwiewundervoll.com - Donauwellen Cupcakes-11

Habt viel Spaß im neuen Jahr mit diesen wundervollen Cupcakes.
Jasmin

 

3 Kommentare

  1. Ein tolles Rezept. Ich liebe Donauwelle. Aber für ein grosses Blech brauch man schon einen Anlaß. Aber in Form von Muffins Ideal… Da kann man dann super mal ne kleinere Portion machen.
    Vielen Dank für das Rezept. Werde ich nachmachen müssen.
    Tradition goes Modern.
    Viele Grüsse ebenfalls aus BaWü.

    Yvonne von yvonneshaus

  2. tinamarial

    Hallo, die Donauwellen-Cupcakes finde ich sehr praktisch- kann man schön mit der Hand essen. Ein frohes neues wünsche ich dir! Lg Tina-Maria

  3. Wie schön… Ich habe eben deine Donauwellen-Cupcakes entdeckt. Die Vanillecreme machen wir, glaube, ziemlich gleich…

    Liebe Grüße,

    Emma

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Oh, wie wundervoll. verwendet leckere Cookies. Um alle Inhalte nutzen zu können, stimmt bitte der Verwendung zu. Mehr über Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen