Geschenkidee.

Backmischung selbst machen.

Zum Verschenken.
Oder in die Küche stellen und selbst freuen.

www.ohwiewundervoll.com - Backmischung-4

Es gab gefühlt schon ewig keinen Bastel-Post mehr.
Eigentlich sollte ich auch gerade an meiner Hausarbeit schreiben.
Aber was solls. Mal ehrlich.
Einen Bastelpost schreiben ist einfach so viel schöner, als mich mit Kundensegmentierungstheorien zu befassen.

Also gehts los.
Ich habe zu Weihnachten ja ganz viele selbst gemachten Sachen verschenkt.
Und habe immer noch nicht alle Posts mit Euch geteilt.
Deshalb gehts jetzt los.
Mit der tollen Backmischung.
Gabs übrigens für meine Schwester. Die etwas talentfrei ist, was backen betrifft.
Die Schoko-Brownie-Backmischung kam aber super an.
Und die Brownies waren der Hammer.

www.ohwiewundervoll.com - Backmischung www.ohwiewundervoll.com - Backmischung-3

Nun die Anleitung.

Zutaten.

Schönes Glas
120g brauner Zucker
180g Puderzucker
50g Kakaopulver
50g gemahlene Haselnüsse
50g gehackte Haselnüsse
100g gehackte Zartbitter-Schokolade
1TL Backpulver
200g Mehl

1. Alles nacheinander in ein Glas schichten. In welcher Reihenfolge ist völlig egal. Wichtig ist nur, dass das Glas voll ist und nichts verrutschen kann. Lieber am Schluss dann nochmal zusätzliche Haselnüsse oder Schokolade dazu geben.

Und dann ist der 1. Teil schon fertig.

2. Am besten Ihr schreibt ein kleines Schildchen dazu mit den zusätzlichen Zutaten und der Anleitung:

– 4 Eier
– 200g Butter
– 3-5EL Milch

Butter aufschlagen. Die Eier nach und nach dazugeben. Dann die Backmischung einrühren. Zum Schluss noch so viel Milch dazu geben, damit es eine weiche streichfähige Masse wird.
Auf ein Blech streichen. Bei 170Grad ca. 20 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.
Wer mag kann am Ende die Brownies noch mit gehackten Nüsse bestreuen.

Dann noch eine schicke Schleife darum binden.
Und tada.
Easy-Peasy geschenkt. Wundervoll.
Jasmin

7 Kommentare

  1. Simone

    Schöne Idee! Werde ich definitiv aufgreifen. Wäre ein schönes Geschenk zur Hochzeit 🙂 Die Schwester meines Freundes heiratet nämlich in zwei Wochen. Da wir aber einen Tag später in Urlaub fliegen schaffe ich das eher nicht mehr. Ich kann doch sicherlich die Haselnüsse problemlos durch Mandeln ersetzen oder? (die Frau von meinem Bruder ist gegen Haselnüsse allergisch und ich vertrage die auch nicht so gut)

  2. Richtig tolle Idee zum Verschenken! 🙂
    Lg Fredi

    Mein Blog:
    https://slobberlifestyle.wordpress.com/

  3. Sehr schöne Idee und super zum verschenken.

    Liebe Grüße
    Sabrina

  4. Ich hab da noch eine klitzekleine Frage: wie groß sollte denn das Glas ungefähr sein? Reichen 500 ml Fassungsvermögen? War am Wochenende Flaschen kaufen (für dein tolltes Zitronenlimonaden-Sirup Rezept) und hab dort auch tolle Gläser gesehen. Was die Größe angeht war ich mir allerdings unsicher.

    • Bei 500ml muss du ca das halbe Rezept nehmen. Ich weiß leider nicht mehr genau wie groß die Gläser waren…total doof 🙁

  5. Mach ich dieses Jahr 😁!!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Oh, wie wundervoll. verwendet leckere Cookies. Um alle Inhalte nutzen zu können, stimmt bitte der Verwendung zu. Mehr über Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen